Donnerstag, 19. März 2015

Gesehen | Bad Teacher



Titel: Bad Teacher
Regisseur: Jake Kasdan
Genre: Komödie
Erscheinungsdatum: 14.11.2013
Länge:  94 Minuten
FSK: 12 Jahre
Preis:  5,97 Euro bei Amazon


Kurzbeschreibung:
Manchen Lehrern ist alles sch…egal. Elizabeth zum Beispiel. Sie hat ein loses Mundwerk, kennt keine Skrupel und ist für ihren Beruf völlig ungeeignet. Sie trinkt, ist meistens high und kann es kaum erwarten, einen reichen Mann zu heiraten, damit sie endlich ihren lästigen Tagesjob hinschmeißen kann, bei dem sie allen ohnehin nur etwas vorgaukelt. Als ihr Verlobter sie sitzen lässt, wirft Elizabeth ein Auge auf einen ebenso vermögenden wie attraktiven jungen Vertretungslehrer. Allerdings muss sie um dessen Aufmerksamkeit mit Amy, einer bei allen sehr beliebten Kollegin, buhlen. Gleichzeitig muss Elizabeth die hartnäckigen Avancen eines sarkastischen und überaus respektlosen Sportlehrers abwehren. Die Folgen von Elizabeths hemmungslosen und skandalträchtigen Intrigen sorgen dafür, dass ihre Schüler und Kollegen, sowie nicht zuletzt sie selbst, einige Lektionen fürs Leben lernen, die sich gewaschen haben.

Meine Meinung:
Zunächst möchte ich erwähnen, dass ich Cameron Diaz, Justin Timberlake und Jason Segel einfach als Schauspieler liebe. Genau aus diesem Grund habe ich mich auch so auf diesen Film gefreut. Und ich kann sagen: es lohnt sich!

Viele der Szenen sind sehr übertrieben. Gerade diese, wo von der Schule Geld durch Auto waschen gesammelt wird. Aber genau das macht den Film so lustig.

Elizabeth versucht mit aller Kraft an Ihr Ziel zu kommen und Ihr ist dabei nichts zu schade. Ob Sie nun Geld klaut, beim Test in der Schule betrügt oder den Freund von Amy ausspannt. Auf dem Weg zu Ihrem Ziel passieren einige unglaubliche Dinge, die es in sich haben.


Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar, ob Lob, Anregungen oder konstruktive Kritik.