Donnerstag, 23. April 2015

Gesehen | Traumfrauen



Titel: Traumfrauen
Regisseur: Anika Decker
Genre: Komödie
Erscheinungsdatum: 19.02.2015
Länge:  109 Minuten
FSK: 12 Jahre
Preis:  14,99 Euro -> Kann bei Amazon vorbestellt werden


Kurzbeschreibung:
Leni ist am Ende, als sie ihren Verlobten mit einer Geliebten erwischt. Sie zieht in die WG ihrer Schwester Hannah, die mit einem schnöseligen Kanzleikollegen eine unbefriedigende Affäre hat, und Vivi, der besten Freundin der beiden, die nicht an die große Liebe oder feste Bindungen glaubt. Bei Margaux, der Mutter der Schwestern, läuft es auch nicht gut, ihr Mann hat sie für eine Jüngere verlassen. Für alle vier tun sich nach einigen Pleiten und Pannen romantische Möglichkeiten auf, mit denen keine von ihnen gerechnet hätte.

Meine Meinung:
Schon als ich den Trailer gesehen habe war mir klar, dass ich diesen Film gucken muss. Im Kino habe ich ihn mir dann mit einem Kumpel angeschaut.

Er zeigt 4 Frauen, bei denen nicht alles rund läuft. Zwei haben Pech in der Liebe, eine im Job und eine verliebt sich, obwohl Sie so etwas nie wollte. Wie Frauen damit umgehen ist unterschiedlich, die eine weint, die andere lenkt sich ab oder andere Essen nur noch. In diesem Film werden alle Möglichkeiten übertrieben dargestellt. Und genau deswegen ist es auch so lustig. Viele Pannen begleiten den Film bis zum Happy End.


Bewertung:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar, ob Lob, Anregungen oder konstruktive Kritik.