Dienstag, 11. August 2015

Gesehen | Gregs Tagebuch - von Idioten umzingelt



Titel: Gregs Tagebuch – Von Idioten umzingelt
Regisseur: Thor Freudenthal
Genre: Jugend
Erscheinungsdatum: 04.03.2011
Länge:  89 Minuten
FSK: 0 Jahre
Preis:  5,55 Euro bei Amazon


Kurzbeschreibung:
Greg Heffley verbringt sein erstes Jahr an der Middle School und sieht sich als etwas unbeliebter Außenseiter mit einer Vielzahl von Regeln und Ritualen konfrontiert, mit denen sich die Kids ihren Rang in der Schule eingerichtet haben. Greg ist ganz unten in der Einteilung. Er hat in Rowley einen übergewichtigen besten Freund, in Rodrick einen schrecklichen älteren Bruder und in Patty eine Erzfeindin, die ihn spielend aufs Kreuz legen kann. Seine Erfahrungen hält er in einem Journal fest - Tagebuch klingt zu sehr nach Weichei. Dann lernt er die etwas ältere Angie kennen, und eine völlig neue Welt tut sich auf.

Meine Meinung:
Vor nicht allzu langer Zeit habe ich euch meine Meinung zum Buch geschrieben. Als ich fertig war wollte ich natürlich sofort den Film schauen.

Und was soll ich sagen? Ich fand ihn einfach klasse! Er ist mega gut umgesetzt und ich finde es super, dass manche Zeichnungen richtig zum „leben“ erweckt werden. Und nicht nur das, es wird sogar noch etwas Wichtiges für das Leben gelehrt. Es ist schwierig die richtige Entscheidung zu treffen, doch wenn man auf sein Herz hört wird man früher oder später das Richtige tun

Manche Szenen, die nicht im Buch waren wurden sogar gespielt und im Film raus gerissen. Auch dies fand ich eine super Idee.

Ich werde mir auf jeden Fall weitere Filme anschauen. Für Jung und Alt eine Klasse Reihe.


Bewertung:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar, ob Lob, Anregungen oder konstruktive Kritik.