Dienstag, 4. August 2015

Gesehen | Paulas Geheimnis



Titel: Paulas Geheimnis
Regisseur: Gernot Krää
Genre: Romantik
Erscheinungsdatum: 22.08.2008
Länge:  94 Minuten
FSK: 6 Jahre
Preis:  6,99 Euro bei Amazon


Kurzbeschreibung:
Endlich Sommerferien - und dann das: Aus Paulas Rucksack wird ihr Tagebuch gestohlen.
Für Paula bricht eine Welt zusammen und ihr ist sofort klar: das Tagebuch muss zurück!
Ihr Mitschüler Tobi, in Englisch eine Niete und zur Nachprüfung verdonnert, hat eine heiße Spur und schlägt einen Deal vor: Englischnachhilfe gegen gemeinsame Verbrecherjagd. Aber Paula soll über die Sommerferien ins Feriencamp am Meer. Der Plan droht zu scheitern, wenn da nicht Tobis kleinere Schwester wäre. Jetzt beginnt für alle das größte Abenteuer ihres Lebens...

Meine Meinung:
Der Film zeigt ein Mädchen, welches alles um sich herum vergisst, wenn es in ihr Tagebuch schreibt. Als es gestohlen wurde, wollte Sie es natürlich unbedingt wieder haben, da dort ihre tiefsten Gedanken drin stehen.

Als sie mit einem Klassenkameraden einen Plan geschmiedet hat und ihre Eltern belog um diesen Umzusetzen, stellte sich heraus, dass alles gar nicht so einfach ist. Natürlich bekam Sie ihr Tagebuch wieder (das war abzusehen) und es gab ein schönes Happy End.

Jedoch weiß man bis zum Ende hin nicht was jetzt wirklich das Geheimnis war. War es die Gedanken im Tagebuch über ihren "Liebsten", welcher mit der Zeit gegangen ist oder war es die Lüge gegenüber ihren Eltern, welche Sie am Ende jedoch aufgedeckt hat? Wenigstens dies hätte man noch verraten oder deutlicher machen können. Ich finde der Film ist für größere Kinder gut geeignet und auf jeden Fall gut umgesetzt.

Bewertung: 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar, ob Lob, Anregungen oder konstruktive Kritik.