Dienstag, 18. August 2015

Gesehen | Switched at Birth



Titel: Switched at Birth
Erscheinungsjahr: 2014
Länge pro Folge:  ca 40 - 45 Minuten
Preis:  15,99 Euro bei Amazon für die erste Staffel


Kurzbeschreibung erste Folge:
Ein Bluttest ergibt, dass Bay nicht mit ihren Eltern verwandt ist. Ein Gencenter bestätigt der Familie, dass Bay nicht Kathryns und Johns leibliches Kind ist. Sie lernen Regina kennen, die deren gehörlose Tochter Daphne aufgezogen hat.

Meine Meinung:
Ich liebe diese Serie! Ich habe sie Sonntags angefangen zu schauen und habe mich sofort verliebt. Es hat nicht einmal eine Woche gedauert und ich habe alle drei Staffeln mit jeweils ca 20 Folgen geschaut. Man könnte meinen ich bin süchtig :D

Was ich auch sehr toll fand ist, dass auch ich selber ein paar Wörter in der Gebärdensprache mitbekommen und gelernt habe, welche ich jetzt immer noch kann. Ich war sogar am überlegen, ob ich einen Kurs für diese Sprache belege, weil ich das alles unglaublich interessant finde.

Es gab in dieser Serie viele mitreisende Momente, wo ich mich auch selber sehr gerne reingefühlt habe. Ich bin generell ein sehr mitfühlender Mensch und habe dann oft Mitleid und mir kullern die Tränen an der Wange herunter.

Kurz gesagt: Ich wünschte die Serie würde noch weiter gehen, aber leider muss ich mir eine neue suchen ^^ Ich würde Sie mir sogar noch auf DVD holen, damit ich sie immer mal wieder sehen kann :)


Bewertung:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar, ob Lob, Anregungen oder konstruktive Kritik.