Donnerstag, 31. Dezember 2015

Monatsrückblick | November und Dezember 2015

Hallo (:

Nach langer Zeit kommt doch mal wieder ein Monatsrückblick :D Ich habe es letzten Monat einfach nicht mehr geschafft und ab dem 10. dachte ich mir „jetzt musst du ihn auch nicht mehr schreiben“. Ich werde es aber trotzdem nicht zusammenfassen, sondern etwas splitten.

Und bevor ich es vergesse: Ich hoffe ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest und heute Abend einen guten Rutsch und eine schöne Feier. Ich werde leider zu Hause bleiben, weil mir kurz vorher abgesagt wurde :/ Etwas doof, aber nun ja so kann ich die Zeit zum bloggen nutzen und bin morgen nicht erschlagen :D Fangen wir an:


Serien

November

- Secret Diarie of a Call Girl | Staffel 3 komplett


Dezember

- H2O – Plötzlich Meerjungfrau | Staffel 1 bis 3 komplett
- The Hills | Staffel 1 Folge 4


Filme

November

- Einmal ist keinmal | 91 Min
- Der Apartment Schreck | 85 Min
- Wild Things | 108 Min
- Cherry wanna Play? | 98 Min
- …und dann kam Polly | 90 Min
- Zeitgeist | 119 Min
- Beyond the Lights | 116 Min


Geschaute Minuten: 707 Minuten

Gekauft: 5
Geschenkt/Gewonnen: 0
Stapel ungesehener Filme: 29 (+3)


Dezember

- How i live now | 100 Min
- Ella – verflixt und zauberhaft | 96 Min
- Kevin allein zu Haus | 99 Min
- Kevin allein in New York | 80 Min
- Affären á La Carte | 95 Min
- Sabrina – Freunde für immer | 70 Min


Geschaute Minuten: 655 Minuten

Gekauft: 3
Geschenkt/Gewonnen: 8
Stapel ungesehener Filme: 29


Bücher

November

- Kevin allein zu Haus | Seite 70 – 144
- The Carie Diaries | Seite 1 - 15


Gelesene Seiten: 89

Gekauft: 8
Geschenkt/Gewonnen: 2
Stapel ungelesener Bücher: 70 (+10)
Ungelesene E-Books: 27


Dezember

- Sex and the City – Das Buch zum Film | Seite 1 bis 133


Gelesene Seiten: 133

Gekauft: 1
Geschenkt/Gewonnen: 0
Stapel ungelesener Bücher: 71 (+1)
Ungelesene E-Books: 27


Folgende Rezessionen habe ich geschrieben
(mit einem Klick auf den Text gelangt ihr zu meinem Post)

November

- Wild Things | Film

Dezember



Wie sah es bei euch aus?

Eure
Tabea


Dienstag, 15. Dezember 2015

Rebuy Haul Dezember 2015

Hey (:

heute habe ich mal wieder einen Rebuy Haul für euch. Ein Teil habe ich noch bei Amazon bestellt (Mein persönliches Highlight) und genau damit fangen wir auch an.



Ich liebe Desperate Housewives und als die komplette Serie bei Amazon in der Cyber Woche für weniger als 40 Euro angeboten wurde – da konnte ich nicht anders. Es musste einfach bei mir einziehen.




Auch Friends ist eine Serie die ich sehr gerne mag. Wie ihr vielleicht festgestellt habt fehlt die 8te Staffel. Die war leider ausverkauft, aber immerhin habe ich schon einmal alle anderen. Die 8te wird natürlich auch noch bei mir einziehen :)


Auch diese drei DVDs durften mit. Ich muss eigentlich nicht viel dazu sagen. Komödien schaue ich gerne und Kevin sowieso :D


Und zu guter Letzt noch ein Buch. Sex and the City musste ich als richtiger Fan einfach haben. Ich hab es schon angefangen zu lesen und find es bis jetzt super.

So das war übrigens mein letzter Post für dieses Jahr. Ich werde mir eine Auszeit nehmen. Sowohl hier, auf meinem anderen Blog, als auch auf Youtube. Ich möchte die Festtage einfach mit meiner Familie verbringen und selber auch Kraft tanken.

Im neuen Jahr geht es wie gewohnt weiter :)

Eure

Tabea

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Gelesen | Kevin allein zu Haus

Titel: Kevin allein zu Haus
Autor: Todd Strasser
Verlag:  Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum: 01.01.1991
Seiten:  144 Seiten
FSK: ohne Altersbegrenzung
Isbn: 3404116976
Preis:  0,06 Euro bei Amazon*


Kurzbeschreibung:
Als Kevins Familie drei Tage vor Heiligabend überstürzt nach Paris fährt, vergisst man im Trubel den jüngsten Sohn. Jetzt hat Kevin die Villa für sich. Doch er schmückt sie nicht mit Tannenzweigen und Christbaumkugeln, nein, er stellt statt dessen ein ganzes Arsenal raffinierter Fallen auf, das zwei Diebe davon abhalten soll, die Villa zu plündern. Siegesgewiss lachen sich die Ganoven ins Fäustchen. Wäre ja gelacht, sich von einem Siebenjährigen ins Bockshorn jagen zu lassen. Doch sie haben die Rechnung ohne Kevon gemacht...

Meine Meinung:
Jeder kennt den Film - ich natürlich auch. Schon früher habe ich ihn mir angeschaut.

Als ich gesehen habe, dass es auch das Buch dazu gibt musste ich es direkt kaufen und lesen. Ich finde das Buch sehr gut und vor allen Dingen einfach geschrieben. Es lässt sich sehr gut und schnell lesen, da es natürlich auch nicht ganz so viele Seiten hat.

Es hat mir viel Freude bereitet, auch wenn ich fand, dass Kevin anfangs von seiner Familie wirklich zu hart behandelt wird. Er ist frech, aber so sind Kinder nun einmal. Es bringt nichts, wenn die ganze Familie ihn daraufhin beleidigt und ihm sagt, dass er ein Idiot etc ist.

Nur aus diesem Grund gab es ein Herzchen Abzug. Er tat mir einfach Leid :P

Bewertung:





* Affiliate Link

Dienstag, 8. Dezember 2015

Gesehen | Beyond the Lights

Titel: Beyond the Lights
Regisseur: Gina Prince-Bythewood
Genre: Drama
Erscheinungsdatum: 25.06.2015
Länge:  116 Minuten
FSK: 12 Jahre
Preis:  8,99 Euro bei Amazon*


Kurzbeschreibung:
Der Leistungsdruck treibt Sängerin Noni Jean an ihre Grenzen, bis sie Kaz Nicol trifft. Er ist ein junger Polizist, der ihr Mut gibt, weiterzumachen und an sich zu arbeiten, um schließlich ein erfolgreicher Star zu werden.

Meine Meinung:
Der Film ist wirklich Herzzerreißend. Von Anfang bis zum Ende durch konnte mich der Film packen und hat mich mitgerissen.

Zum Anfang das kleine Mädchen, welche von der Mutter ganz schön zum Glück gezwungen wurde, was schon hart und etwas traurig war. Dann der Sprung zum jetzigen Zeitpunkt, als Sie erfolgreich war (die Musik gefällt mir übrigens sehr gut) und dann der Zusammensturz mit einem Retter, der Sie so sieht, wie sie wirklich ist und hinter ihr steht bei dem was Sie macht.

Ich habe ein paar Tränen zum Schluss gelassen und mich gleichzeitig gefreut. Ein Film, welcher auch unbedingt in meine Sammlung muss. Den werde ich mir definitiv noch öfter anschauen.

Bewertung:





*Afiliate Link

Dienstag, 1. Dezember 2015

Gesehen | Der Apartment Schreck

Titel: Der Apartment Schreck
Regisseur: Danny DeVito
Genre: Komödie
Erscheinungsdatum: 15.11.2012
Länge:  86 Minuten
FSK: 6 Jahre
Preis:  5,55 Euro bei Amazon*


Kurzbeschreibung:
Verliebt? Und wie! Karriere? Alles bestens! Nur die eigenen vier Wände fehlen Nancy und Alex noch zum großen Glück. Wie der Zufall es will, finden die beiden Frischvermählten ein charmantes Zweifamilienhaus mitten in New York City. Die Sache hat nur einen Haken: Mrs. Connelly, die das Obergeschoss ihres Traumhauses bewohnt. Kaum sind Nancy und Alex eingezogen, stellt sich heraus, dass die rüstige Lady keineswegs so liebenswürdig ist, wie zunächst angenommen. Sie treibt beide zunehmend an den Rand des Wahnsinns und stellt das junge Glück permanent auf die Probe. Als sie sich zu einer ernsten Bedrohung für das Lebensglück von Alex und Nancy entwickelt, beschließen sie: "Die Alte muss weg". Doch sie haben nicht mit der Wehrhaftigkeit der alten Dame gerechnet.

Meine Meinung:
Der Film ist richtig lustig gemacht. Ich habe mich selten mit den jeweiligen Schauspielern über die schreckliche Person, welche mit im Haus lebt aufgeregt. Ich wurde zwischendurch so wütend und habe mich schwarz geärgert und bin ausgerastet. Ja so tief drin war ich selber im Film. Ich hätte es nicht so lange ausgehalten – das kann ich euch sagen.

Eine Szene fand ich auch etwas eklig. Ich mag Szenen, wo ältere Menschen auf einem Stück Schokolade rumlutschen einfach nicht :D Sorry für den Spoiler, aber ich musste es erwähnen.

Was ich auch gut fand ist, dass es am Ende doch noch einmal eine Wendung gab, mit der ich nicht gerechnet habe. Sowas macht Filme interessanter.

Bewertung:





*Afiliate Link