Dienstag, 9. Februar 2016

Gesehen | Blind Dating

Titel: Blind Dating
Regisseur: James Keach
Genre: Komödie
Erscheinungsdatum: 21.05.2013
Länge:  95 Minuten
FSK: 12 Jahre
Preis:  6,99 Euro bei Amazon*


Kurzbeschreibung:
Danny ist charmant und beliebt und kann gut Basketball spielen. Er ist jedoch auch blind, schüchtern was Mädchen angeht und außerdem noch Jungfrau. Sein bei den Frauen sehr erfolgreicher Bruder Larry will ihm helfen und arrangiert einige Blind Dates für Danny. Die Mädchen, die Larry aussucht, sind jedoch zu oberflächlich, um an Danny interessiert zu sein. Als er schließlich bei seinem Augenarzt die ostindische Krankenschwester Leeza trifft, verlieben sich die beiden sofort ineinander. Doch Leeza ist jemand anderem versprochen...

Meine Meinung:
Ich fand die komplette Geschichte sehr berührend und gut dargestellt. Als er seine (im wahrsten Sinne den Wortes) Blind Dates hatte tat er mir schon Leid auf welche Frauen er da traf. Er wollte es nie an die große Glocke hängen, aber die Frauen haben in jeder Hinsicht auf Rücksicht total übertrieben.

Trotzdem findet er am Ende seine Traumfrau. Es war nochmal spannend, da er fast sein eigenen Leben verloren hätte. Doch es hat alles geklappt und er wurde glücklich mit ihr. Ein voraussehbares Ende – aber ich fand den Film trotzdem super.

Bewertung:




*Afiliate Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar, ob Lob, Anregungen oder konstruktive Kritik.