Dienstag, 15. März 2016

Gesehen | Geschenkt ist noch zu teuer

Titel: Geschenkt ist noch zu teuer
Regisseur: Richard Benjamin
Genre: Komödie
Erscheinungsdatum: 01.12.2003
Produktionsjahr: 1985
Länge:  90 Minuten
FSK: 12 Jahre
Preis:  4,99 Euro bei Amazon*


Kurzbeschreibung:
Es scheint sie wirklich zu geben, die geborenen Pechvögel. Walter und seine Freundin Anna sind auf der Suche nach einem passenden Domizil, denn sie wollen heiraten. Eines Tages bekommt Walter ein sehr günstiges Angebot, das alle Erwartungen übertrifft. Denn vor ihnen steht ein phantastisches altes Haus in einer wunderschönen Waldstraße, das sie sehr günstig bekommen können. So zögern sie nicht lange und greifen zu. Doch was wie ein Traum aussah, entpuppt sich schnell als eine Bruchbude, an der so ziemlich alles morsch ist. Die Haustür fällt aus dem Rahmen, das Treppengeländer stürzt ein und die Wasserleitung ist verrostet. Doch das verliebte Pärchen ist wild entschlossen, sich nicht entmutigen zu lassen und meistert mit ungeheurem Humor das Chaos, das täglich schlimmer wird...

Meine Meinung:
Ein Film wo man nur die Hände übern Kopf zusammenschlagen kann :D Das Haus welches gekauft wurde ist die reinste Katastrophe und das Team, welches das Haus auf Vordermann bringen soll, macht auch keinen besseren Eindruck.

Das Paar macht viel durch und steht unter enormen Stress, sodass ein Streit schon vorprogrammiert war. Irgendwann kann man einfach nicht mehr.

Am Ende als das Haus fertig war, war es natürlich schon vorprogrammiert, dass sie wieder zueinander finden. Trotzdem mag ich den Film echt gerne und ich würde ihn mir wieder anschauen und auch für meine kleine Sammlung kaufen.

Die guten alten Filme sind doch meistens noch die Besten.

Bewertung:




*Afiliate Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar, ob Lob, Anregungen oder konstruktive Kritik.