Donnerstag, 21. April 2016

Gelesen | Groupies bleiben nicht zum Frühstück

Titel: Groupies bleiben nicht zum Frühstück
Autor: Mark Stichler
Verlag: Schneider Buch
Erscheinungsdatum: 02.08.2010
Seiten:  190 Seiten
Isbn: 3505127655
Preis:  9,95 Euro bei Amazon*


Kurzbeschreibung:
Verliebt in einen Rockstar, der dich auch liebt – der heimliche Traum aller Mädchen! Durch Zufall lernt Lila Christopher kennen und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Nach einem Jahr in den USA ist sie gerade erst nach Berlin zurückgekommen. Was sie nicht weiß: Christopher ist eigentlich Chriz, gefeierter Sänger von „Berlin Mitte“, der inzwischen angesagtesten Band Deutschlands! Als sie schließlich erfährt, wer Christopher wirklich ist, überschlagen sich die Ereignisse, und Lila stolpert in ein Liebes-Chaos der ganz besonderen Art …

Meine Meinung:
Ein Buch, welches ich schon länger lesen wollte, da mich auch der Film sehr interessiert. Es ist eine typische Liebesgeschichte, welche etwas Spannung aufbaut, wo aber am Ende natürlich alles gut wird.

Ein Traum wird wahr und als Teenie hat wahrscheinlich so gut wie jeder schon einmal davon geträumt. Für Lila wurde es wahr und ich habe es mit einem Lächeln im Gesicht und mit viel Freude gelesen.

Das einzige was mich etwas gestört hat war, dass die Mutter immer mit vollem Namen drin Stand. „Angelika Lorenz“ alle anderen nur mit Vornamen und somit las sich dieser Name irgendwie schlecht lesen. Das ist aber wirklich meckern auf höchstem Niveau.

Bewertung:




*Afiliate Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar, ob Lob, Anregungen oder konstruktive Kritik.