Dienstag, 10. Mai 2016

Gesehen | Die Wolke

Titel: Die Wolke
Regisseur: Gregor Schnitzler
Genre: Drama
Erscheinungsdatum: 25.10.2006
Produktionsjahr: 2006
Länge:  98 Minuten
FSK: 12 Jahre
Preis:  7,96 Euro bei Amazon*


Kurzbeschreibung:
Hannah und Elmar sind frisch verliebte Teenager. Eine nukleare Katastrophe zerstört ihr junges Glück jedoch von einer Sekunde auf die andere. Durch einen Störfall in einem nahe gelegenen Kernkraftwerk wurde einen tödliche, radioaktive Wolke freigesetzt. Panik und Chaos brechen aus: Menschenmassen trampeln auf der Flucht alles und jeden nieder, harmlose Zeitgenossen kämpfen brutal ums eigene Überleben, die Flughäfen und Bahnhöfe sind hoffnungslos überfüllt - Anarchie bricht aus. Hannahs kleiner Bruder wird rücksichtslos von einem Auto überfahren, ohne dass der Fahrer bremst, und ihre Mutter ist unauffindbar. Stark traumatisiert und völlig allein hat die keine Kraft mehr dem todbringenden Regen zu entkommen.
Die Bilanz der Katastrophe ist schrecklich - innerhalb kürzester Zeit sterben 38.000 Menschen, wie Hannah wurden tausende Andere ebenfalls kontaminiert. Doch so verzweifelt die Lage zu sein scheint, es gibt noch Hoffnung: Zwar wurden Elmar und Hannah auf der Flucht getrennt, doch ihr Wiedersehen nach der Katastrophe erhöht das Vertrauen in ein Leben nach dem Super- Gau...

Meine Meinung:
Ich habe das Buch dazu schon früher in der Schule gelesen und war danach so gespannt auf den Film.
Den Film habe ich jetzt schon einige Male geschaut und ich finde ihn immer wieder herzzerreißend und muss jedes Mal an der gleichen Stelle wieder drauf losweinen.

Ich würde ihn immer wieder schauen, aber kann wirklich empfehlen ihn nicht im Fernseh zu schauen, da die Werbung bei den Gefühlen wirklich einiges kaputt machen kann. Ich spreche aus Erfahrung :D

Ich interessiere mich sehr für das Thema im Allgemeinen was mit Tschernobyl passiert ist und was mit den Menschen passiert ist und was es verursacht hat. Aus diesem Grund war der Film für mich schon ein Muss.

Bewertung:




*Afiliate Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar, ob Lob, Anregungen oder konstruktive Kritik.