Dienstag, 28. Juni 2016

Gesehen | Paddington

Titel: Paddington
Regisseur: Paul King
Genre: Kinder
Erscheinungsdatum: 04.04.2015
Produktionsjahr: 2014
Länge:  91 Minuten
FSK: 0 Jahre
Preis:  7,20 Euro bei Amazon*


Kurzbeschreibung:
Da er eine Schwäche für alles Britische hat, nimmt der ebenso tollpatschige wie liebenswerte Bär Paddington die Reise aus dem „finstersten Peru“ bis nach London auf sich. Als er sich aber mutterseelenallein an der U-Bahn-Station Paddington wiederfindet, wird ihm bewusst, dass das Stadtleben doch nicht so ist, wie er es sich vorgestellt hat. Doch zum Glück findet ihn die Familie Brown und bietet ihm ein neues Zuhause an. Es scheint, als hätte sich sein Schicksal zum Guten gewendet – wäre da nicht eine zwielichtige Tierpräparatorin, die es auf den seltenen Bären abgesehen hat...

Meine Meinung:
Der Name Paddington sollte bereits jedem bekannt vorkommen und er dürfte auch mit einem Bären in Verbindung gebracht werden. Von klein auf wird man mit ihm Konfrontiert und jetzt mit meinen 24 Jahren habe ich es endlich geschafft den Film zu sehen :D

Ich schaue gerne Kinderfilme und habe mich sehr darauf gefreut. Leider wurde er meinen Erwartungen nicht ganz gerecht und ich fand ihn sehr langweilig. Natürlich kann man meine Interessen nicht mit denen von Kindern gleich stellen, allerdings schaue ich viele und gerne Kinderfilme, die mir auch jetzt noch unglaublich gefallen. Dieser gehört aber wie gesagt nicht dazu.

Bewertung:





*Afiliate Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar, ob Lob, Anregungen oder konstruktive Kritik.