Dienstag, 23. August 2016

Gesehen | Horton hört ein Hu

Titel: Horton hört ein Hu
Regisseur: Steve Martino
Genre: Animation
Erscheinungsdatum: 28.11.2008
Produktionsjahr: 2008
Länge:  83 Minuten
FSK: Keine Altersbeschränkung
Preis:  5,97 Euro bei Amazon*


Kurzbeschreibung:
Eines schönen Tages hört der neugierige Elefant Horton im Dschungel einen Hilfeschrei von einem Staubkorn. Auf ihm wohnen die Hus, deren winzige Welt in Gefahr ist. Horton verspricht den Winzlingen, sie wieder an einen sicheren Platz im Dschungel zu bringen. Dieses Versprechen katapultiert ihn mitten in ein rasantes Dschungelabenteuer. Die anderen Urwaldbewohner, allen voran die garstige Känguru-Mama, halten ihn nicht nur für vollkommen verrückt, sondern versuchen sogar, seine Mission zu verhindern. Doch weil ein Elefant hundertprozentig treu ist, lässt sich Horton nicht davon abbringen!

Meine Meinung:
Seit einer Ewigkeit wollte ich diesen Film schon schauen, da ich Animationsfilme total gerne habe und mir der Trailer schon beim Kinostart schon sehr gefallen hat.

Im Nachhinein kann ich sagen, dass ich ihn zwar nicht unbedingt im Kino gucken musste, was auch nun nicht so war, aber mir hat der Film ganz gut gefallen. Ich finde den Gedanken, dass es noch andere Welten gibt einfach Klasse und glaube auch selber daran, dass es weitere Leben gibt. Die Umsetzung war auch gut. Mit den Wetterumschwüngen / Tag und Nacht (bzw Hell und Dunkel) und der Schwerkraft wurde es etwas realistischer, auch wenn manches natürlich wieder etwas übertrieben war.

Es ist kein Film den man unbedingt gesehen haben muss, allerdings fand ich es ganz angenehm ihn mir sonntags mal anzuschauen :)

Bewertung:





*Afiliate Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar, ob Lob, Anregungen oder konstruktive Kritik.